Gîte du Mas Perché des Oliviers

Der ehemalige landestypische Hof wurde Ende des 18

Die Burg Saint Ambroix

St Ambroix befindet sich in der Provence im Bezirk der Gard, grenzend an den Bezirken der Lozère, 40 Km entfernt mit seinem Naturpark, und die Süd Ardèche nur 5 Km entfernt.

Auch sehr nah befindet sich die Camargue, sowie die Städte Nimes, Avignon und Uzès.
St Ambroix ist dadurch der ideale Standort, um Besichtigungen in einem Umkreis von 100 Km zu organisieren. Die Gegend ist reich an Lavendelfeldern und eigenen Naturprodukten; kulturell, ländlich und sportlich auf ein Mal! Es ist schön, hier nach dem Rhythmus der Saison zu leben...

Die Burg wurde auf einem Hügel erbaut. Die Festungsmauern sind noch sichtbar. Es lohnt sich wirklich, einen kleinen Spaziergang durch die Gässchen bis nach oben zu machen. Dort genießen Sie den wunderschönen Talblick. Aber windig ist es auch!

Das Städtchen, mit den benachbarten Dörfern, zählt heute ca. 5000 Einwohner

Im 19. Jahrhundert war St Ambroix durch die Zucht von Seidenraupen sehr aktiv. Fast jeder Hof hatte seinen eigene Zucht, welche von Maulbeerblättern gefüttert wurde. Noch heute können Sie fast überall die Bäume in Form eines Sonnenschirmes mit ihren riesigen Blätter betrachten. Die Früchte werden zum essen oder für die Marmelade geerntet.

Ein Maulbeerbaum mit seinen Früchten Der Maulbeerbaum von Van Gogh

Mit der Herstellung künstlicher Seiden und dem 2. Weltkrieg wurden die Cévennes ruiniert.
Seit 1970 – 80 lebt der Gard langsam wieder : reich an Natur, Wäldern, reinen Gewässern, ländlich und zugleich mit Bergen bestückt ist die Gegend vom Massentourismus zum Glück noch geschützt                  

Weingebiet von Berguerolles

Für die Sportler : das Schwimmbad ist vom 15.Juni bis zum 15. September offen. Ein Sportplatz, Stadion, Reitzentrum und ein traditioneller „Boule“ Platz fehlen auch nicht. Weiterhin Mountain Bike, Kletterwald, Seile, Kanus und canyonning der „Grand Bois“ mit einem professionellen Team wo Sicherheit beim Lachen auch nicht fehlt!

Mountain Bike für Kids, Jugendliche, Erwachsene, Anfänger, Mittlere und Profis


V.T.T.


  Canyonning

"Tyrolienne" 300 m "Parcours accrobranches"

 

Transportmittel : Regional Zug Richtung Alès, Anschluss Richtung Nimes (TGV Bahnhof)   Verschiedene Busse Richtung Alès, Nimes, Ardèche

Märkte : für Produkte der Provence jeden Dienstag Vormittag Für Künstler, Nachtmarkt jeden Freitag Abend nur im Sommer. Flohmarkt jeden Samstag Morgen Antiquitätenmarkt in Barjac, am Osterwochenende und am 15.August.

Feste : Mittelalterliches Fest vom 13. bis 15 Juli. Die ganze Stadt kehrt in die Zeit des 12. Jahrhunderts zurück  mit Künstlern, Feuerspuckern, Schauspielern, Tänzern, Handwerkern ... Am 15. August großes Fest mit Feuerwerk und Blumencorso.

Einkaufsmöglichkeiten bei Champion, Intermarché, Lidl, kleinen Tante Emma Läden, lokalen Märkten, eigene Obst- und Gemüseverkaufsstände, sowie lokale Produkte (Geflügel, Ziegenkäse wie der berühmte „Pélardons“) Für alles mögliche: Entrepots Magdane.

Restaurants und Bars : Esplanade (Marktplatz), laut und echt ! Le Moulin du Roc Tombé (am Wasser entlang, sehr schön abends La Guinguette de St Denis (am Wasser entlang mit Schwimmmöglichkeiten und Kinderspielen) Kein schickes Restaurant, aber dafür lecker und nett ...

Ärztliche Versorgung : 5 Ärzte versorgen Saint Ambroix direkt, Chiropraktiker, Apotheken, Tierärzte ... Alles da! Krankenwagen und Taxi Service (die gleiche Familie!)

Für ernste Fälle Krankenhaus in Alès, 18 Km, wo alle Spezialisten sowie die Versorgung von Notfällen zu finden sind.